• FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiratinnen und Radpiraten 2018
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiratinnen und Radpiraten 2018
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • Radpiratinnen und Radpiraten 2018
  • Radpiratinnen und Radpiraten 2018
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • Radpiratinnen und Radpiraten 2018
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiratinnen und Radpiraten 2018
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiratinnen und Radpiraten 2018
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiratinnen und Radpiraten 2018
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiratinnen und Radpiraten 2018
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • FC St. Pauli Radsport
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • Radpiraten Mallorca 2019
  • FC St. Pauli Radsport

9. St. Pauli-Kaperfahrt & 5. Marathon To Hell (Nordcup
am 8. September 2019

 

 

Vorab ein wichtiger Hinweis:
Dieses Jahr mussten wir wegen vieler Baustellen die Streckenführungen in Richtung Norden verlegen. Und: Es gibt zusätzliche einen neuen Parkplatz, um die enge Straße und das Wohnviertel zu entlasten.
Nähere Informationen und Tracks folgen schnellstmöglich.

 

 

Kaperfahrt ... Impressionen

     

Kaperfahrt ... Impressionen

Kaperfahrt ... Impressionen   Kaperfahrt ... Impressionen 

 

 

Es erwartet Euch wieder ein motiviertes Radpiraten-Team, um Euch den Start – nicht ohne unsere Hymnen »Hells Bells« und natürlich das Kaperfahrt-Lied – auf eine klasse Strecke zu ermöglichen. An allen Kontrollstellen in »Büttenwarder« alias Grönwohld, Klempau und Lassahn erwarten Euch die Catering-Teams des FC St. Pauli Radsport ... und auch 2019 gibt es nicht nur Brot und Wasser. ;-)

Im Ziel wird noch ein wenig gefeiert: ein kleines Bierchen geht vielleicht noch, Grillwurst und Burger gibt es dazu, Kuchen und Kaffee natürlich auch. Wie beim FC St. Pauli üblich, läuft vereinstypische Mucke ...

 

St. Pauli-Kaperfahrt (Start: 9:00 Uhr)

Die Kaperfahrt hat in den letzten Jahren Kultstatus erreicht und findet im traditionellen Stil auch 2019 statt. Die drei längeren Strecken sind angelehnt an die Marathonstrecke. 

Wir fahren zunächst über Großen- und Lütjensee nördlich an Trittau vorbei zur bekannten Kontrollstelle in »Büttenwarder« (Grönwohld, ca. 29 km). Dort gibt’s eine erste Streckenteilung: Während die 56 km-Strecke wenige Meter später in der Ortsmitte rechts und so zurück zum Ziel abbiegt, fahren alle anderen KaperfahrerInnen nach links und via Linau und Sirksfelde nach Norden. Wenige Kilometer vor – dem schleswig-holsteinischen – Lüchow trennen sich bei Kilometer 40 wiederum die Strecken: Die 2-Punkte-Runde biegt links ab, um wenig später wieder nach Westen über Schönberg zum Ziel zu führen. Die Anderen rollern weiter über Duvensee und Kühsen, überqueren bei Lankau den idyllischen Elbe-Lübeck-Kanal und biegen nach einigen Kilometern scharf nach Norden ab, durch Behlendorf und Berkenthin der neuen Kontrolle Klempau (ca. 61 km) entgegen. Nun geht es (Streckenteilung!) entweder in einem Bogen um Bornmühle über Sierksrade und Klinkrade zurück (Büttenwarder wieder bei Kilometer 94), oder Ihr nehmt die 170er-Runde unter die Räder. Das bedeutet: eine 50-km-Extra-Schleife hinter den Ratzeburger See und um den Mechower See herum … So kommt Ihr wieder zum Büffet in Klempau und dann zurück nach Barsbüttel. Geschafft!

9. St. Pauli-Kaperfahrt
Strecken: 56 km, 80 km, 118 km, 169 km
Punkte: 1, 2, 3, 4

 

 

Marathon To Hell (Start: 7:30 Uhr)

Die Strecke ist welliger, alleine rund 400 Hm (Summe: gut 1000 Hm) kommen durch die Schleife hinter der Kontrolle Klempau (K2/4) zusammen: In einem goßen Oval geht es nach der letzten Streckenteilung – die 4-Punkte-Strecke biegt nach ca. 84 km rechts ab – im Uhrzeigersinn um das wunderschönen Schaalsee-Gebiet. In Dutzow gibt’s erst erneut ein bisschen Kopfsteinpflaster, als Entschädigung wenig später etwa bei Kilometer 107 die exklusive Marathon-Kontrolle in Lassahn, inklusive einem herrlichen Blick auf den Schaalsee (Seeblick Lassahn). Danach geht es um die Südspitze des Sees wieder scharf nach Norden zurück zur Kontrolle in Klempau. Dort habt Ihr dann ca. 160 km auf der Uhr – und der Rest fährt sich mit der Aussicht auf den "Bierbar-Stopp“ kurz vor Schluss in Büttenwarder (Grönwohld, ca. 193 km) sozusagen von selbst. Willkommen in der schönen 5-Punkte-Hölle. :-)

5. Marathon To Hell
Strecke: 217 km
Punkte: 5

 

 

Geht mit uns auf Kaperfahrt!

 

Sonntag, 8. September 2019:

Startort

Erich Kästner Gemeinschaftsschule
Soltausredder 28
22885 Barsbüttel

➡︎ Begrenzte Anzahl Parkplätze neben dem Schwimmbad. Bitte beachtet die Parkhinweise als PDF zum Download.

Anmeldung Ab 6:30 am Startort

RTF

Start: 9-10 Uhr
Die Anmeldung für die Kaperfahrt-RTF kann vor Ort vorgenommen werden. Gerne Anmeldeblatt herunterladen und ausgefüllt mitbringen.

Preise:
10,- € (plus 5 € Startnummer-Pfand)
BDR-Mitglieder: 5,- €

Marathon

Start: 7:30 Uhr
Die Anmeldung für den Marathon To Hell erfolgt hier online.

Preise:
17,- € (plus 5 € Startnummer-Pfand)
BDR-Mitglieder: 12,- €
Bei Nachmeldungen: 5,- € Aufpreis

Ansprechpartner

Gaby Kämpfer-Strzala
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Marc Sievers
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!